News

Zur Zeit habe ich Welpen........

Nähere Infos unter
Brigitte Lang
Tel. 079 / 255 06 36
E-Mail: brigitte-lang@bluewin.ch

WT: 27.01.09

WT: 01.06.09

WT: 27.01.09

Warum Sie sich einen Hund zulegen sollten

Jeder zweite Bewohner Europas hat entweder einen Hund oder eine Katze und manche sogar beides. Einige besitzen auch mehrere Hunde oder Katzen. Damit stehen diese beiden Haustiere auf der Beliebtheitsskala ganz oben und viele hört man sagen, sie hätten gerne einen Hund, ihnen fehle jedoch die Zeit, um dem Vierbeiner ausreichend gerecht zu werden. Dabei gibt es mittlerweile unzählige Hundesitter, die ihre Dienste anbieten, um Herr oder Frauchen Entlastung im Alltag zu bieten, und mit dem Hund spazieren gehen, ihn füttern oder bei Bedarf sogar Arztbesuche mit dem Hund machen. Häufig bieten derartige Hundesitter auch Plätze für Hunde an, wo diese wohnen können, wenn Sie als Besitzer oder Besitzerin im Urlaub sind. Natürlich ist es nicht günstig, sich solch einen Luxus zu leisten, dennoch sollte man sich aber vor Augen führen, welche Vorteile man von einem Hund als Haustier hat.

Hundebesitzer sind oft sportlicher und aktiver als Leute, die keinen Hund besitzen. Gerade große Hunde benötigen viel Auslauf und müssen täglich mindestens dreimal Gassi geführt werden. Im Optimalfall geht man mit seinem Hund auch regelmäßig joggen oder Fahrrad fahren, damit dieser sich genügend verausgabt und fit und ausgeglichen bleibt. Kleinere Hunde sind diesbezüglich meist pflegeleichter. Dennoch sollte man sich nicht täuschen lassen.

Wie aktiv ein Hund ist, hängt nicht zwangsläufig von seiner Größe ab, sondern eher von der Rasse und dem individuellen Charakter des jeweiligen Hundes. Beagle zum Beispiel sind gerade einmal mittelgroß, aber in der Regel sehr aktiv, da sie zu den Jagdhunden gehören und dementsprechend Auslauf brauchen. Selbst Dackel können extrem lebhaft sein und für manche Menschen gar anstrengend, auch wenn sie am Tag nicht mindestens 5 bis 6 Kilometer zurücklegen müssen. Andere Hobbies oder das Flanieren in der http://www.and6.ch Sex szene müssen dann in den Hintergrund rücken.

Bei all der Verantwortung sollten allerdings nicht die Vorteile, die regelmäßige Spaziergänge und viel Bewegung mit sich bringen, außer Acht gelassen werden. Frische Luft tut uns allen gut. Sie stärkt das Immunsystem, sorgt für einen strahlenden Teint und hält Bronchien und Atemwege frei von Staub und Dreck. Durch die Bewegung wird unser Herz-Kreislauf-System angeregt und wir fühlen uns nicht nur fitter und gesünder, sondern sind es auch. Wir sind mit einem Hund gezwungen, selbst bei Regen, Schnee, Sturm und Glatteis das Haus zu verlassen und uns zu bewegen. Dies kostet sicherlich Überwindung, wir werden aber belohnt mit einem Körpergefühl, das durch nichts Anderes zu ersetzen ist.

Des Weiteren wird Ihr Hund Ihnen so viel Liebe und Treue entgegenbringen, dass Sie nicht mehr daran zweifeln werden, ob sich all die Mühe, die Sie in Ihren Vierbeiner investieren, lohnt. Einige behaupten „Hunde sind die besseren Menschen“, was heißen soll, dass Hunde sehr verlässliche Begleiter sind und kein Anlass zur Sorge besteht, dass sich nach einiger Zeit des Zusammenlebens der wahre Charakter des Hundes offenbart oder er einem wie einige Menschen nach einer gewissen Zeit den Rücken kehrt.

Allein das ist unbezahlbar und gerade für Menschen, die alleine leben, immens wichtig. Rentner bekommen durch einen Hund zusätzlich eine Aufgabe im Leben, die ihnen Struktur im Alltag gibt und das Gefühl, gebraucht zu werden. Alles in allem sorgt ein Hund also für die Gesundheit sowohl des Körpers als auch der Seele und gibt einem damit alles, was ein Mensch braucht.